Zur Installation und zum Umzug eines WordPress-Blogs: potentielle Fehlerquellen und ihre Behandlung

A. Einführung

Dieser Artikel möchte ich ergänzende Hinweise zu Fehlern, potentiellen Problemen und Fragestellungen geben die mir Kontext der Neuinstallation und des Umzuges meines WordPress-Blogs auf einen neuen Server begegneten.

Er ist eine Ergänzung eines in meinem englischsprachigen Blogs für Leute außerhalb der EU (allerdings auf Deutsch) erschienen Artikels, der eine grundlegendere Einführung in die Einrichtung, Optimierung und den Umzug eines WordPress-Blogs gibt (hier).

B. Fehler- und Problembehandlung

1. Wenn man beim Umzug einfach alle Dateien zum neuen Provider überspielt hat und dann nicht mehr in den Blog hineinkommt bzw. der Browser eine Fehlermeldung bezüglich zu vieler Wiederholungen angibt

htaccess-Files im root- und wp-admin Folder (erst backuppen und dann) löschen.

2. Wenn man Cache-Plugins verwendet

Anscheinend sollte man sich bei Verwendung eines Cache-Plugins Klarheit verschaffen, wie, wenn man Werbung für andere integriert, Views berechnet werden und welchen Einfluß das Caching darauf hat.

Zugleich kann in diesem Falle die Akkuratesse von Besucher- etc. Statistikprogrammen eingeschränkt sein.

Näher u. a.: http://wordpress.org/support/topic/plugin-w3-total-cache-exclude-some-widgets

Auch auf die Kompatibilität mit Adwords sollte man achten (vgl. hierhttp://wassupblog.com/speeding-up-your-blog-to-keep-your-readers-happy/).

Zugleich könnte ein Cache-Plugin aber bei größeren Seiten etwa bei Verwendung einiger Related Posts Plugins dringend empfohlen sein (vgl. http://betterwp.net/21-wordpress-related-post-plugins/).

3. Wenn der visuelle Editor sich nicht zeigt (und Ultimate TinyMCE oder TinyMCE Advanced auch nicht)

Es gibt in den Einstellungen die Möglichkeit, den visuellen Editor zu (de-)aktivieren. Nachdem ich ihn aktiviert hatte, tauchte er auf (Ich wäre nicht darauf gekommen über die Hinweise hier und hier, wobei sich die Lösung auch hier finden läßt.).

4. Wenn der modifizierte visuelle Editor zu breit ist

Den Browser weiter öffnen. (Nicht ganz leicht zu glauben, aber ich war nicht gleich darauf gekommen…)

Man kann auch den 1-Column View (rechts oben auf der WP-Seite im Optionen-Slider) aktivieren oder weitere Reihen für die Bar im Code aktivieren.

(Natürlich kann man auch einzelne Optionen wieder herausnehmen, aber ich wollte ja möglichst viele nutzen.)

5. Wenn nach Installation eines Plugin nichts mehr geht

Dateien des betreffenden Plugins (im Ordner wp-content/plugins/) via ftp löschen.

6. Das Plugin „Limited Login Attempts“ zeigt die IP von jemand anderem als die Deine als die, mit der Du den Bildschirm betrachtetest

Vielleicht weil Du Anonymize IP aktiviert hast?

7. Verdoppelter Seitentitel

Ich setzte einen Haken bei „Umschreiben der Titel erzwingen“ bzw. „Force rewrite titles“ in Yoast WordPress SEO.

Für einen ganz anderen Rat siehe http://en.forums.wordpress.com/topic/dont-show-page-title-in-page-body?replies=9#post-606411, http://www.prasannasp.net/fix-seo-by-yoast-prints-site-title-twice, http://wordpress.org/support/topic/site-title-showing-double, http://voodoopress.com/modify-header-php-to-get-the-most-out-of-yoasts-seo-plugin-in-a-twentyten-child-theme.

8. Seltsame Zeichen, Wörter und Nummern am Ende meiner URLs

a. “#.”, gefolgt von anderen Zeichen

Die Lösung liegt im Abschalten der Track Address Bar Shares -Funktion von AddThis, vgl. hier.

b. Z. B.“?doing_wp_cron=1351935560.6119229793548583984375”

Ein Grund wird hier und hier beschrieben, vgl. auch hier.

Zunächst schien mir, das Phänomen sei verschwunden, nachdem ich Wassup deaktiviert hatte. Aber es trat erneut auf, als ich Ajax Edit Comments nutzte und blieb anscheinend in der Zeit zwischen dem Posten eines Kommentares und dem Ende der Bearbeitungsmöglichkeit bestehen. Das würde bedeuten, daß es bei vielen Kommentatoren oft auftreten könnte. Dies mag freilich auch Zufall gewesen sein, denn die Erscheinung kann auch bei anderen Plugins auftreten, vgl. z. B. hier.

Loopbacks ist auf dem Server aktiviert, und die .htaccess-Lösung mag es verringert haben (oder auch nicht; ich habe den Code dann aber auch, nachdem ich anscheinend die gleich beschriebene Lösung gefunden hatte, sicherheitshalber darin belassen), doch trat das Phänomen nach wie vor auf.

Schließlich entdeckte ich hier, daß, obwohl in meiner wp-config.php keinerlei Hinweis auf ALTERNATE_WP_CRON zu finden war, es doch das All in One Event Calendar-Plugin in den Plugin-Files gesetzt hatte. Also ergänzte ich nun meine wp-config.php um die folgende Zeile:

define(‚ALTERNATE_WP_CRON‘, false);

Und es war wieder gut Smile

9. Weitere Hinweise

Weitere Hinweise gibt u. U. bereits der eingangs (A.) erwähnte Ausgangsartikel. Ansonsten kann es sein, daß ich diesen Artikel aktualisiere, wenn mir einmal noch weitere Fragestellungen und Lösungsansätze begegnen.

10. Verdoppelung des AddToAny-Buttons auf der Suchergebnis-Seite

Gerade als ich dachte, ich wäre mit allen Anpassungen erst einmal fertig, stellte ich fest, daß sich in meinem englischen Blog auf der Seite mit den Suchergebnissen der Share-Button von Lockerz unter fast allen angezeigten Post-Texten verdoppelt hatte.

Ich hoffe, daß jemand vielleicht hier Lösungsansätze bietet.

 

Veröffentlicht von

lichtundheil

Für biographische Angaben siehe bitte den Link im Menü.

2 Gedanken zu „Zur Installation und zum Umzug eines WordPress-Blogs: potentielle Fehlerquellen und ihre Behandlung“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.